Paartherapie / Paarcoaching

Wie konnte so etwas passieren?

Alltag zu leben, ist oft anstrengend. Es gibt immer strittige Punkte, an denen wir unterschiedliche Bedürfnisse haben. Oft gelingt es uns nicht, dem anderen unsere Bedürfnisse so mitzuteilen, dass er sie annehmen kann. Im Streit fühlen wir uns dann oft angegriffen und zu Unrecht beschuldigt. Und schon kochen die Gefühle hoch und wir werfen uns Dinge an den Kopf, die verletzen.
Wiederkehrende Konflikte sind anstrengend und unterhöhlen die Liebe. Und nach einer Weile überwiegen Zorn und Groll und die Gefühle der Liebe können immer weniger wahr genommen werden.

Das alles passiert nicht etwa, weil Ihr Partner / Ihre Partnerin es schlecht mit Ihnen meint oder weil Sie nicht zueinander passen. Diese Dinge passieren, weil wir es nicht gelernt haben, Konflikte auf eine gute Weise miteinander auszutragen.

Richtig miteinander reden ist wichtig, damit Sie wieder ein liebevolles Verhältnis zueinander finden. Damit Sie gemeinsame Probleme miteinander lösen, statt gegeneinander zu kämpfen. Und das kann man lernen.

Die Erfahrung zeigt, dass viele Paare sich lange mit Problemen quälen, bevor sie sich für professionelle Unterstützung entscheiden. Der Schritt in die Therapie erfordert Mut. Und er lohnt sich!

Entscheiden Sie sich für eine lebendige Beziehung, eine erfüllende Sexualität und ein liebevolles Miteinander!

Mir liegt es am Herzen, dass Sie als Paar wieder glücklich sind.